Dinner in the Dark Düsseldorf

Wahrscheinlich schätzt jeder einen liebevoll gedeckten Tisch und einen wunderschön appetitlich angerichteten Teller. Er macht Appetit und man kann das Essen richtig genießen. Bei einem besonderen Erlebnisevent muss man hingegen genau darauf verzichten, also zumindest auf das Sehen des Arrangements. Man wird in einen vollkommen abgedunkelten Raum geführt und bekommt ein herrliches Menü serviert. Allerdings wird man eines der wichtigsten Sinnesorgane beraubt, der Augen.

Bei einem Dinner im Dunkeln Düsseldorf hat man die Gelegenheit, diese neue Erfahrung zu machen. Dank des großen Erfolges gibt es diese Veranstaltung inzwischen in vielen Städten deutschlandweit. Bei einem Dinner in the dark Düsseldorf erkennt man sein Gegenüber, ja noch nicht einmal die eigene Hand vor den Augen. Demzufolge ist es auch extrem schwierig, mit dem Essen auf dem Teller zurechtzukommen. Die Servicekräfte des Restaurants geben durch Ansagen wie „Das Glas steht neben dem Teller auf zehn Uhr!“ Hilfestellung. Aber auch die restlichen Sinne werden sofort beim Dinner in the dark Düsseldorf verschärft ihren Dienst antreten. Man hört jede Kleinigkeit, die sonst im alltäglichen Geschehen untergehen würde, die Geschmacks- und Geruchsnerven sind viel intensiver am Werk, die Finger tasten sorgfältig und vorsichtig, man kann alles viel besser fühlen. Viele Kleinigkeiten, die im Alltag die Augen nebenbei übernehmen, leisten bei einem Dinner in the dark Düsseldorf die restlichen Sinne. Eine tolle Erfahrung, die den Abend unvergesslich macht.