Dinner in the Dark Hannover

Möchte mal einmal seine visuellen Möglichkeiten außen vor lassen und in die dunkle Welt der Finsternis eintauchen, dann sollte man zu einem Dinner im Dunkeln Hannover gehen. Vielleicht möchte man die Welt der Blinden besser nachvollziehen können, seine eigenen sinnlichen Grenzen und Möglichkeiten austesten oder sie reizt einfach, diese neue Erfahrung. Beim Dinner in the dark Hannover kann man sich auf dieses dunkle Abenteuer einlassen.

Inzwischen gibt es viele Städte in Deutschland, die immer wieder so außergewöhnliche Erfahrungsabende veranstalten. Nähere Infos darüber erhält man im Internet. Dort hat man ebenfalls die Möglichkeit, das Dinner in the dark Hannover zu buchen. Gleich zu Beginn wird man in das völlig abgedunkelte Lokal geführt. Oftmals sind die Angestellten dieser Restaurants erblindete Menschen. Diese bewegen sich in der Dunkelheit sehr sicher und bedienen den Gast souverän beim mehrere Gänge umfassenden Menü.

Anfangs bekommt man eine Einweisung, wie man sich am Tisch gut orientieren kann. Es wird beim Dinner in the dark Hannover anhand des Uhrzeigersinnes beschrieben, wo sich was auf dem Tisch und dem Teller befindet. Zum Beispiel befindet sich das Messer bei drei Uhr und das Fleisch auf dem Teller bei sechs Uhr. Beim Dinner in the dark Hannoer taucht man ein in das finstere, kulinarische Vergnügen und erlebt eine neue, sinnliche Erfahrung.