Fallschirmsprung Kiel

Wer ein abenteuerlustiger Mensch ist, sich gern auf außergewöhnliche Erlebnisse einlässt, zudem sportlich und gesund ist und das Besondere liebt, für den wird das Fallschirmspringen in Kiel die ultimative Herausforderung sein. Die Voraussetzungen, eine Bescheinigung der Sprungtauglichkeit vom Arzt und gewisse körperliche Bedingungen, wie kein zu starkes Übergewicht, dürften für die Meisten kein Problem sein. Und schon kann das Abenteuer Fallschirmsprung Kiel losgehen.

Nach der ausführlichen Einweisung des Fluglehrers, dem Anlegen der Springermontur und des Fallschirms beginnt der Flug. Das Flugzeug hebt ab, es steigt höher und höher, die Häuser werden immer kleiner und das Herz schlägt schneller und schneller. Bei einer Höhe von rund 4.000 Metern hält der Pilot die Maschine. Der erste Fallschirmsprung Kiel ist zum Greifen nah. Der Fluglehrer gibt die Sprunganweisung und schon hat man keinen Boden mehr unter den Füßen. Nun erlebt man beim Fallschirmsprung Kiel das erste Mal die Faszination des freien Falles. Der Körper rauscht der Erde entgegen, die Welt kommt immer näher, Adrenalin und Faszination sind die alles beherrschenden Eindrücke! Ein Ruck, der Fallschirm öffnet sich und man schwebt beim Fallschirmsprung Kiel der Erde entgegen. Nun heißt es nur noch, den Fallschirmsprung Kiel genießen. Man kann die Erde aus der Vogelperspektive entdecken. Nach der sanften Landung besteht die Gefahr, dass dieser Fallschirmsprung Kiel nicht der Einzige im Leben bleiben wird.