Ferrari fahren Berlin

Der Ferrari ist das Traumauto vieler Männer. Der schnittige Flitzer ist aufgrund seines Preises sehr selten auf der Straße anzutreffen und eigentlich nur den Reichen der Welt vorbehalten. All das ist nun Vergangenheit, denn heute kann man – zumindest zeitweise – einmal hinter das Lenkrad eines Ferraris steigen und richtig „die Sau rauslassen“.

Das Ferrari fahren Berlin macht es möglich. Es verspricht 60 Minuten Fahrspaß pur. Im Preis enthalten ist eine bestimmte Anzahl an Kilometern, die man beim Ferrari selber fahren in Berlin zurücklegen kann. Wer mehr fahren will, muss pro Kilometer einen kleinen Aufpreis zahlen, der aber bei solch einer Unternehmung nicht weiter ins Gewicht fallen sollte. Außerdem sind die Kraftstoffkosten und eine Vollkaskoversicherung inklusive. Während der Fahrt wird man von einem ortskundigen Streckencoach betreut, der ebenfalls vor Abfahrt eine Einweisung vornimmt.

Der Ferrari hat beim Ferrari fahren Berlin um die 500 PS. Damit lässt sich einiges erleben. Voraussetzung ist natürlich der Besitz eines in Deutschland gültigen Führerscheins. Zudem muss man mindestens 21 Jahre alt sein und eine dreijährige Fahrpraxis vorweisen können. Natürlich bleibt auch ausreichend Zeit für ein Erinnerungsfoto, damit man allen beweisen kann, dass man diesen tollen Sportwagen selbst gefahren hat. Das Ferrari fahren Berlin ist eine tolle Geschenkidee für jeden Mann.