Rafting Sankt Gallen

Das Rafting Sankt Gallen wird als Tagestour angeboten. Geraftet wird auf dem Inn in der Schweiz. Der Schweizer Inn ist ein Paradies für Rafter. Zwei Strecken stehen zur Verfügung. Die Einfachere der Beiden ist die Scuol Strecke, die am Ort Scuol vorbeiführt. Das Rafting findet zumeist am Vormittag statt und ist vom Anspruch her mittelschwer. Die Dauer, der Scuol Strecke beträgt, etwa anderthalb Stunden. Die Tour ist geprägt von zahlreichen Stromschnellen, die einen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad aufweisen.

Nach der Scuol Strecke wird sich durch ein ausgiebiges Mittagessen auf die anspruchsvollere Strecke am Nachmittag vorbereitet. Jetzt geht es durch die Giarsunschlucht. Diese Raftingstrecke ist nicht für Anfänger geeignet. Überhaupt trifft dies auf das gesamte Rafting Sankt Gallen zu. Die Durchquerung der Giarsunschlucht ist geprägt durch eine enge Schlucht mit mittelschweren bis schweren Stromschnellen. Hier kommt es auf Teamarbeit und Disziplin an. Die Giarsunschlucht ist eine der schönsten Raftingstrecken in Zentraleuropa. Bevor man in sie beim Rafting Sankt Gallen einfährt, wird eine Trainings- und Aufwärmstrecke absolviert.

Ausschlaggebend für den Schwierigkeitsgrad beim Rafting Sankt Gallen ist die Fließgeschwindigkeit des Inns, welche wiederum vom Wasserpegel abhängt. Insgesamt dauert die Raftingtour auf dem Inn etwa sieben Stunden. Die benötigte Sicherheitsausrüstung – dazugehören Schwimmweste, Helm, Neoprenbekleidung, Raft sowie Paddel - wird vom Veranstalter gestellt.