Schnuppertauchen Bremen

Tauchen ist ein Sport, der viele anspricht. Doch bevor man sich eine teure Tauchausrüstung kauft und in das kühle Nass hinabsteigt, muss man einen Tauchkurs absolvieren. Diesem voran geht außerdem der Test, ob man überhaupt die körperlichen Voraussetzungen zum Tauchen mitbringt. Menschen, die Probleme mit dem Gleichgewicht, dem Kreislauf oder der Atmung haben, können meist nicht das Tauchen erlernen.

Um erst einmal festzustellen, ob das Tauchen etwas für einen selbst ist, bietet sich das Schnuppertauchen Bremen an. Beim Schnuppertauchen Bremen erhält man die Gelegenheit, für einen Nachmittag die Faszination Tauchen zu erleben. Das Schnuppertauchen in Bremen dauert etwa drei Stunden. In dieser Zeit erhält man eine Einweisung in die Ausrüstung des Tauchers, in die Atemtechnik und die Verständigung unter Wasser. Natürlich besteht das Schnuppertauchen Bremen nicht nur aus grauer Theorie. Nachdem man alles kennengelernt hat, wird es ernst.

Jetzt gilt es, die Ausrüstung richtig anzulegen, alle Einstellungen vorzunehmen und anschließend ins Wasser zu steigen, um das Schnuppertauchen Bremen zu beginnen. Das ist der aufregendste Moment des Tages. Jetzt bekommt man einen ersten Eindruck, wie faszinierend tauchen sein kann. Man treibt schwerelos durch das Wasser und ist beeindruckt von der Stille, die einem umgibt. Damit man dies auch wirklich genießen kann, ist während dem Schnuppertauchen Bremen stets ein Tauchlehrer an der Seite des Neulings.